Erstellt: 14.07.2019, 22:59 Uhr

CVJM Action-Day und CVJM-Sommerfest auf der Sarawiese

Rückblick


Am Samstagmorgen, den 6. Juli 2019, kamen auf der Sarawiese 43 unternehmungslustige Mädchen und Jungen zusammen. Zu Beginn sicherte sich jede und jeder im Zelt einen Schlafplatz. Wir starteten gemeinsam mit Kennenlernspielen auf dem Fußballplatz. Mit dem großen Fallschirm erzeugten wir ein „Wellenmeer“, was uns allen viel Spaß bereitete.

Anschließend führten die Mitarbeiterinnen in das diesjährige Thema „Luft/Atem“ ein. Gemeinsam sangen wir und machten uns Gedanken zur Schöpfung Gottes, wie der Mensch lebendig wurde und wofür wir in unserem Alltag Atem und Luft benötigen. Für die Vorbereitung des Gottesdienstes am Sonntag, brachten sich die Kinder mit ihren kreativen Ideen, sei es bei der Dekoration oder bei den Fürbitten ein. Mit leckeren Spaghetti Bolognese und Salat stärkten wir uns für den Nachmittag. Nun hieß es Abkühlung nehmen im Heubach. Mit Badesachen ging es hinein ins kühle Nass.

Zum Thema passend, ging es weiter mit einem Geländespiel. Die einzelnen Kleingruppen lösten die verschiedensten Aufgaben mit viel Elan und Teamgeist. Beim Papierfliegerweitflug ging es darum, welcher selbstgefaltete Papierflieger am weitesten flog und es mussten mit dem Strohhalm Dinge durch Ansaugen transportiert werden. Die Wassermelone im Anschluss war für uns alle eine willkommene Erfrischung. Zum Abendessen versammelten wir uns am Lagerfeuer, grillten Würstchen und Stockbrot.

Die Mädchen und Jungen schlüpften in ihre Schlafsäcke und lauschten noch einer „Gute Nacht Geschichte“. Trotz Regen und Gewitter verlief die Nacht ohne Zwischenfälle.

Am Sonntag, den 7. Juli 2019, kamen zahlreiche Besucher aus Heiningen, Eschenbach und Umgebung sowie die Kinder, welche am CVJM Action-Day teilgenommen hatten, auf der Sarawiese zusammen, um einen familienfreundlichen Gottesdienst zu feiern.

Der Kinderchor und der Posaunenchor gestalteten den Gottesdienst musikalisch mit. Nadine Müller vom evangelischen Jugendwerk hielt den Gottesdienst zum Thema „Luft/Atem“.

Zum Mittagessen gab es die beliebten Saraburger, Steak und Wurst sowie Kaffee und Kuchen. Unter den Birken fanden Gespräche bei einem kühlen Getränk statt. Für die Kinder stand auch am Sonntag der Heubach hoch im Kurs. Um 13.30 Uhr wurden unsere Gäste mit einem „Wort auf den Weg“ von Nadine Müller verabschiedet.

Das Opfer ist in diesem Jahr für das Vocational Training Center (Berufsausbildungszentrum) des YMCA East-Jerusalem bestimmt. Am Stadtrand Jerichos liegt das YMCA-Berufsausbildungszentrum (VTC). Hier werden u.a. Mechatroniker, Schreiner, Elektriker und Finanzbuchhalter angeleitet, damit junge Menschen eine Zukunft und ein eigenes Auskommen haben. Die Spende hilft, dass junge Menschen mit düsteren Zukunftsperspektiven im YMCA eine echte Chance bekommen, auf dem palästinensischen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, sich selbst und ihre Familien zu unterstützen.

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Wochenendes beigetragen haben.